Systemlösungen für Flure und Treppen

Leit- und Orientierungssysteme

Ein Handlauf trägt wesentlich zur Sturzprävention bei – er sichert die Fortbewegung bei gemindertem Gleichgewichtssinn ab und gibt verlässlichen Halt. Runde Handläufe sind besonders leicht und damit sicher zu umgreifen. Koordination und Kraftübertragung werden verbessert, wenn

der Durchmesser des Handlaufs an die menschliche Hand angepasst ist. Handläufe dienen Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen zudem als Orientierungssystem. Taktil wahrnehmbare Beschilderungen helfen diesen Menschen ebenfalls bei der Orientierung.

Beschilderungssysteme

Informationen sichtbar machen

Beschilderung

Beschilderungen erleichtern die Orientierung im Gebäude. Durch eine entsprechend große und gut lesbare Schrift sowie geeignete Farbwahl ist eine deutlich kontrastierende Gestaltung des Hinweisschilds möglich. Hierdurch wird gerade Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen die Wahrnehmung der Information erleichtert. Die Orientierung innerhalb eines Gebäudes kann zusätzlich mit taktil erfassbaren Informationsträgern erleichtert werden. Türschilder mit erhabenen und damit ertastbaren Hinweisen sind insbesondere für blinde Menschen ein wichtiges Leitsystem.

Barrierefreie Beschlaglösungen

Durchgängige Gestaltung

Barrierefreie Beschlaglösungen, verlängerter Türdrücker, barrierefreie WC-Rosette, passende Fenstergriffe
Barrierefreie WC-Rosette, Frei-Besetzt-Garnitur, verlängerter Hebel an WC-Rosette
Barrierefreie WC-Rosette

Die Bedienung einer Frei-Besetzt-Garnitur wird erleichtert durch einen verlängerten Hebel an der WC-Rosette. Der größere Riegel ist deutlich einfacher zu greifen und kann daher auch von Menschen mit motorischen Einschränkungen genutzt werden. Die barrierefreie Frei-Besetzt-Garnitur verfügt zudem über die Möglichkeit einer Notöffnung mittels Münze.

Passende Fenstergriffe, durchgängige Gestaltung, verdeckte Befestigung, 90°-Rastpunkt, Kipp-vor-Drehfunktion
Passende Fenstergriffe

Die Griffe verfügen über 90°-Rastpunkte und eine verdeckte Befestigung. Abschließbare Fenstergriffe erhöhen die Sicherheit. Mit ihnen kann das Fenster nur mit Schlüssel geöffnet werden. Zudem verfügen die abschließbaren Fenstergriffe über eine Kipp-vorDrehfunktion. Ist der Fenstergriff abgeschlossen, gibt er bei einer 90°-Drehung das Fenster zum Kippen frei. Der Fensterflügel kann in abgeschlossenem Zustand nicht komplett geöffnet (gedreht) werden.

Verlängerter Türdrücker,verlängerter Greifbereich, minimiert Kraftaufwand
Verlängerter Türdrücker

Die Türdrücker von System 111 sind in zwei verschiedenen Grifflängen erhältlich. Die Version mit verlängertem Greifbereich minimiert aufgrund der Hebelwirkung den Kraftaufwand, der zum Öffnen und Schließen der Tür benötigt wird. Die Formgebung ermöglicht eine flexible Nutzung des Türdrückers – die Betätigung ist sowohl mit der Hand als auch mit dem Ellbogen möglich.