Drückergriff nach DIN EN 179

Sichere Handhabe an schweren Türen

Drückergriffe können an Notausgängen eingesetzt werden, an denen nicht mit einer Paniksituation zu rechnen ist, da die Menschen im Gebäude die Ausgänge kennen (DIN EN 179). Sie empfehlen sich besonders bei schweren Türen, da sich diese mit dem Drückergriff mühelos mit einer Hand öffnen lassen. Drückergriffe eignen sich nicht nur als Notausgangsverschlüsse, sie ermöglichen barrierefreien Bedienkomfort in variabler Greifhöhe.

MATERIALNORMENDURCHMESSER
Edelstahl matt geschliffen
Polyamid
DIN EN 179 30 mm
33 mm

AUSZEICHNUNGEN
universal design award: consumer favorit 2014

Flexible Greifhöhe

Einfache Bedienung

Damit auch Rollstuhlfahrer oder kleine Kinder schwere Türen einfach öffnen und schließen können, empfiehlt sich laut DIN 18040 eine Bedienhöhe von 85 cm. Hierdurch wird die Betätigung des Drückers für große Personen und Rollatornutzer unkomfortabel. Eine geeignete Lösung sind Drückergriffe – sie ermöglichen eine flexible Greifhöhe von 75 bis 120 cm.

Drückergriffgarnitur
Drückergriffgarnitur
ONLINE-KATALOG

Sortiment

Fluchtwegslösungen nach DIN EN 179

HEWI Drückergriffe sind einfach und intuitiv zu bedienen. Eine große Auswahl an Designs und Materialien ermöglicht vielfältige Gestaltungsoptionen.