Individuelle Materialoptionen

Serie 180

Serie 180

Massiver Edelstahl

Echtmaterialien verleihen Serie 180 Wertigkeit. Die Türdrücker sind aus massivem Edelstahl gefertigt. Des Weiteren bietet Serie 180 Türdrücker, bei denen das Glas direkt auf den Edelstahlkörper appliziert wird, sodass es auf dem Drücker zu schweben scheint. Die Designtürdrücker stehen für eine klare Architektur. Das Gestaltungskonzept bezieht sich auf die Grundform des Rechtecks. Die Kombination mit runden oder quadratischen Rosetten unterstreicht die geometrische Formensprache.

Serie 180

Glaselemente

Edles Glas verleiht der Designvariante der Serie 180 eine luxuriöse Anmutung. Farbiges Glas wird direkt auf den Türdrücker aus hochwertigem Edelstahl appliziert. Das Glaselement bricht das Licht, sodass ein Tiefeneffekt entsteht. Verwendet wird ein spezielles Sicherheitsglas – ein thermisch gehärtetes Floatglas, das sich durch extreme Schlag- und Bruchfestigkeit auszeichnet Erhältlich ist die Glasvariante von Serie 180 in den Farben Weiß oder Schwarz. Kombinierbar ist der Türdrücker mit dem Gira Schalterprogramm Esprit, sodass eine konsequent durchgängige Gestaltung möglich ist.

produktdetails

Serie 180

Echtmaterialien verleihen Serie 180 Wertigkeit. Die Türdrücker sind aus massivem Edelstahl gefertigt. Des Weiteren bietet Serie 180 Türdrücker, bei denen das Glas direkt auf den Edelstahlkörper appliziert wird, sodass es auf dem Drücker zu schweben scheint. Die Designtürdrücker stehen für eine klare Architektur. Das Gestaltungskonzept bezieht sich auf die Grundform des Rechtecks. Die Kombination mit runden oder quadratischen Rosetten unterstreicht die geometrische Formensprache.

Material- und Farboptionen
  • Edelstahl, matt geschliffen
  • Edelstahl mit appliziertem Glaskörper

Oberfläche Metall

Edelstahl matt geschliffen

Glaskörper

Glas weiß
Glas schwarz
Design

HEWI, Bad Arolsen

Auszeichnungen
  • red dot award: product design 2001
  • Innovationspreis Architektur und Bauwesen 2002
red dot award: product design 2001
Innovationspreis Architektur und Bauwesen 2002

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

System 100

Serie 250

SERIE 270