Referenzen

Unternehmen

Franz Jordan Haus, Warburg

„Pflegen kann jeder - neben der Pflege ermöglichen wir den Bewohnern in einer Gemeinschaft zu leben, die das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit vermittelt“ fasst Thomas Berens, Leiter des Franz Jordan Hauses in Warburg, das Konzept der Seniorenresidenz zusammen.

PROJEKTBESCHREIBUNG

Strukturierte Gestaltung

Das Gebäude ist so konzipiert, dass es auch für Demenzerkrankte übersichtlich erscheint und so deren Orientierung und Wahrnehmung erleichtert. Das Farbkonzept im Inneren des Gebäudesfördert die Orientierung der Bewohner. Jeder der vier Wohngruppen ist einer Jahreszeit zugeordnet. Dementsprechend sind Flure und Räume gestaltet. Ein weiteres Leitsystem bilden die Handläufe von HEWI. In edlem Eichenholz gehalten, wirken sie wohnlich und führen den Bewohner sicher durch das Gebäude.

Gemeinschaftsflächen laden zum Verweilen ein. Wohn- und Essbereiche sind als zentrale Orte in der Wohngemeinschaft angelegt. Ruheorte, wie das eigene Zimmer und Sitznischen im Flur, ermöglichen den Rückzug in die Privatsphäre.

Bäder zum Wohlfühlen

Behaglichkeit und nicht nur Zweckmäßigkeit stand auch bei der Gestaltung der Therapiebäder im Vordergrund. Neben der Erfüllung von technischen, ergonomischen und funktionalen Anforderungen bieten die eingesetzten Produkte vor allem Komfort.

 

Diesem Konzept entsprechend wurden Sanitär-Accessoires des Systems 800 von HEWI eingesetzt. Die verwendeten Elemente, wie beispielsweise Hocker und Seifenspender, integrieren sich in die Räume, die eher an ein Spa als an ein Pflegebad erinnern. In den privaten Bädern der Bewohner wurde ebenfalls viel Wert auf eine wohnliche Atmosphäre gelegt. „Geborgenheit steht für ein zentrales Lebensgefühl für Menschen, die sich für das Sankt Johannes Seniorenzentrum entscheiden. Dem Vertrauen kommen wir insbesondere im risikoreichen Umfeld des Bewohnerbades mit praktischen und schönen Produkten von HEWI nach. Sie sind eine perfekte Symbiose unseres hohen Qualitätsanspruches und der perfekten Form und Funktion“, so Thomas Berens. Zur Unterstützung der Bewohner wurde die Sanitärserie LifeSystem von HEWI eingesetzt.

Architektenbüro

Matern & Wäschle, Paderborn

Objekt PDF

System 800

Hochwertige Accessoires

System 800

Aufgrund der klaren und dennoch emotionalen Formensprache schafft das Sanitärsystem 800 eine Wohlfühlatmosphäre. Neben Sanitär-Accessoires bietet das System Komfortelemente, wie beispielsweise Hocker oder durchgehende Spiegel, und kann mit barrierefreien Produkten ergänzt werden.

Ich stimme zu

Diese Webseite verwendet Cookies, damit Sie die Seite bestmöglich nutzen können. Indem Sie mit der Navigation auf unserer Webseite fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

> Mehr erfahren