HEWI Mag / Referenzen

Hotel Narvil, Serock

Verborgen im Wald von Serock und am Ufer des Fluss Narew gelegen befindet sich das Hotel Narvil. Es fügt sich harmonisch in die Umgebung ein. Großzügige Glasfronten erlauben den Blick auf die omnipräsente Natur und erzeugen einen fließenden Übergang zwischen Innen und Außen.

Die angrenzende Natur war zugleich die Inspiration für die Architektur des Hotels sowie dessen Inneneinrichtung. Die Fassade erinnert an Baumstämme, deren Äste sich überlagern und sich zu einer dichten Baumkrone zusammenfügen. Dieses organische Motiv setzt sich von der Cafeteria, über die Flure bis in den Spa-Bereich fort. In den Gästezimmern werden Baum- und Wasserelemente aufgegriffen. Komplementär stehen den organischen Komponenten streng geometrisch gestaltete Formen gegenüber.

Das Spiel der Gegensätze (organisch vs. geometrisch) wird bis in das kleinste Detail konsequent umgesetzt. So wurden kühl anmutende Edelstahl-Beschläge aus dem HEWI System 162 mit dunklen Echtholz-Zimmertüren miteinander kombiniert. Das Design von System 162 basiert auf dem Gehrungsschnitt, sodass sich eine klare Linienführung ergibt, die sich perfekt in die geometrisch gestalteten Elemente der Inneneinrichtung fügen.  

Detailangaben

Objekttyp

Hotel

Fotos

HEWI

Standort

Serock

Architekt

KM Rubaszkiewicz

Fertigstellung

2012

Bauherr

Hotel Narvil

Verwendete Produkte

 

Produktinspiration

Waschtische

Spiegel

Hocker

Armaturen

Weitere Themen