HEWI MAG / Wissen

Hygiene im Waschraum

Der Hygiene kommt in Waschräumen eine zunehmende Bedeutung zu. Insbesondere in stark frequentierten Sanitärräumen von öffentlichen Gebäuden steigen die Anforderungen an die Hygiene, um eine Verbreitung von Bakterien und Viren zu vermeiden.

Die neuen HEWI Spendersysteme für öffentliche und halböffentliche Bereiche erfüllen nicht nur höchste Ansprüche an Design und Funktionalität. Die HEWI Lösungen im Sanitärbereich ermöglichen zudem eine Steigerung der Hygiene.

Mehr Hygiene durch berührungslose Spenderprodukte

Mit Abfallbehältern, Hygienekombinationen und Spendersystemen in verschiedenen Größen ermöglicht HEWI ein durchgängiges, funktionales Sortiment. Durch unterschiedliche Materialien und Oberflächen bietet HEWI Gestaltungsmöglichkeiten für Architekten und Planer.

Das HEWI-Sortiment von Spendersystemen umfasst Ausführungen aus Polyamid, antimikrobiellen Polyamid, Modelle mit Pulverbeschichtung in Schwarz, Grautönen und Weiß sowie Edelstahlvarianten.

Ein Plus an Hygiene bietet eine Auswahl an elektronisch gesteuerten Seifen- und Desinfektionsmittelspendern sowie Papierhandtuchspendern. Die Sensoric-Ausführungen ermöglichen die berührungslose und hygienische Nutzung der Spenderprodukte.

Papierhandtuchspender steigern die Hygiene im Waschraum

HEWI Papierhandtuchspender steigern die Hygiene in Waschräumen von Büros, Bildungseinrichtungen oder öffentlichen Bereichen in Hotels.

Eine umfangreiche Studie von Wissenschaftlern der University of Westminster zeigt, dass der Austausch von Handtrocknungsgebläsen durch Papierhandtuchspender die Hygiene in Waschräumen deutlich steigert.

Die Studie verdeutlicht, dass die Verwendung von Papierhandtuchspendern im Vergleich mit Warmlufttrocknern und Jet-Lufttrocknern zu einer signifikanten Verminderung der Bakterien- und Virenbelastung in Sanitärräumen führt.

Zu den Ergebnissen der Studie im Detail geht es hier.

Weitere Themen